AGB’s

I. GELTUNGSBEREICH

In den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Nutzung unseres Angebotes; also der Erwerb von Tickets über diese Homepage der Fairytale Factory UG sowie die Lieferung an den Kunden durch die Fairytale Factory UG geregelt.

Tickets, die über Zweit- oder Drittanbieter erworben wurden oder werden unterliegen somit den dort geltenden AGB’s.

2. VERTRAGLICHE REGELUNG

Mit dem Erwerb von Tickets über die Fairytale Factory UG entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen dem Verbraucher und der Fairytale Factory UG vertreten durch die Geschäftsleitung; Frau Bettina Hanisch.

Ein Vertragsabschluss kommt in jedem Fall bindend zustande sobald der Verbraucher die von ihm ausgewählten Veranstaltungen zunächst telefonisch anfragt, diese von Seiten des Veranstalters per Mail versichert und reserviert bekommt und seinerseits die Zahlungsabwicklung durchgeführt wurde. Sprich; dem Verbraucher steht ein Ticket zu einer von ihm gewählten Veranstaltung nur dann zu, wenn die Zahlung dessen auf dem Konto des Veranstalters eingegangen ist.

3. PREISE UND ZAHLUNGSABWICKLUNG

Bei dem Erwerb von Tickets über die Homepage der Fairytale Factory UG wird im Regelfall eine Zahlung per Vorkasse auf das Fairytale Factory UG eigene Konto angeboten. Der Gesamtpreis der Bestellung setzt sich aus Ticketpreis, Portokosten sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer zusammen und ist nach Eingang der Reservierungs-E-mail mit beinhalteter Zahlungsaufforderung zum ebenfalls in der Mail angegebenen Datum zu überweisen. Bis zum Eingang der Zahlung auf das Fairytale Factory UG eigene Konto bleiben die Eintrittskarten zur Veranstaltung im Eigentum von der Fairytale Factory UG.

4. VERSANDBEDINGUNGEN

Nach erfolgreicher Zahlungsabwicklung erfolgt der Versand der vom Verbraucher georderten Tickets auf dem Postweg. Hierbei fallen Versand- und Servicegebühren von pauschal 3,00€ an.

5.WIDERRUF / RÜCKGABE DER TICKETS

Mit erfolgreicher Zahlungsabwicklung erhält der Verbraucher eine Bestätigung per Mail und ist somit vertraglich gebunden und zur Abnahme der von ihm erworbenen Tickets verpflichtet. Ein Widerrufsrecht besteht für das Angebot zeitlich gebundener Dienstleistungen und Freizeitveranstaltungen gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht.

Bereits erworbene Tickets können nur bei durch die Fairytale Factory UG abgesagten Veranstaltungen zurückgenommen oder optional umgetauscht werden (Hierbei bietet der Veranstalter dem Verbraucher an eine Veranstaltung in einer anderen Location zu besuchen). Wünscht der Verbraucher eine Rückerstattung des tatsächlich gezahlten Kaufpreises (dieses beinhaltet nur den Kaufpreis, nicht die Porto- oder Servicegebühren) erfolgt diese bis vier Wochen nach dem Veranstaltungstermin gegen Einsendung der Originalkarte und unter Angabe der Bankverbindung.

6. DATENSCHUTZ

Die Fairytale Factory UG versichert den sorgfältigen Umgange mit sensiblen Daten des Verbrauchers. Ebenfalls erfolgt keine Übermittlung von Daten an Dritte.

7. VERANSTALTUNGSABLAUF

Die Fairytale Factory UG tritt an den Veranstaltungsorten als Ansprechpartner dem Verbraucher gegenüber auf und hält sich an die vom Veranstaltungsort vorgegebenen  Hausordnungen. Diese sind ebenfalls vom Verbraucher wahrzunehmen und einzuhalten. Der Einlass und die Platzierung zur Veranstaltung werden durch entsprechendes Personal koordiniert. Haustiere sind nicht erlaubt. Das Filmen der Veranstaltung ist untersagt.

8. HAFTUNG

Die Fairytale Factory UG haftet nicht für vom Verbraucher mutmaßlich oder fahrlässig verursachte Schäden am Veranstaltungsort. Für am Veranstaltungsort an der Garderobe abgegebene Kleidung oder andere persönliche Gegenstände übernimmt die Fairytale Factory UG keine Haftung.

10. BILD- UND TONRECHTE

Die Urheberrechte an den von der Fairytale Factory UG produzierten und inszenierten Vorstellungen liegen einzig und allein bei der Fairytale Factory UG. Das Filmen oder Fotografieren der Vorstellung  und  das Verbreiten des gefilmten Materials ohne entsprechende Legitimierung ist untersagt und kann während der laufenden Vorstellung zum Ausschluss von der Veranstaltung führen sowie zu rechtlichen Konsequenzen bei Urheberrechtsverletzungen.

Der Verbraucher überträgt seine Bild-und Tonrechte mit Betreten des Veranstaltungsortes an die Fairytale Factory UG.

11. SCHLUSSBESTIMMUNG/ SALVATORISCHE KLAUSEL

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen dieses      Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksamoder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht berührt.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: